Alfred…

AlfredMensch Alfred! Ausgerechnet beim allerletzten Lauf einen Frühstart hingelegt. Viel zu früh! Du warst nicht zu stoppen. Weder durch Ersatzteile aus Titan noch durch Trainingsunfälle. Auch wenn das Blut nach einem Sturz in Strömen floss konnte man Dich nur mit Mühe von der Strecke zerren. Du wärst immer gerne mehr gelaufen. Wir danken Dir für großartige Momente im Wald…

Veröffentlicht unter Running | Kommentare deaktiviert für Alfred…

Brixen Marathon

IMG-20150624-WA0000 IMG-20150627-WA0002 Dolomiten

Welchen Grund gibt es in den Dolomiten zu laufen? 2300 Höhenmeter auf 42,195km? Auch wenn eine Staffel als mildernde Umstände geltend gemacht werden kann? Gibt es dort nicht viel besseres zu tun wie … Schüttelbrot mit Tiroler Speck essen oder Gewürztraminer trinken? Spielt übertriebener Ehrgeiz bei der Vorbereitung des Streckenabschnitts 12-14km beim Monschau Marathon oder gar das Erlernen einer neuen Berglauftechnik eine Rolle, bei der die Arme wie bei einem Orang-Utan über der Steigung an einem Steilhang schleifen müssen, aber gleichzeitig „ohne Anstrengung“ gelaufen werden muss?

Fragen über Fragen … aber keine plausiblen Antworten. Ist ja auch egal. Ein Läufer tut, was ein Läufer tun muss. Er läuft. Und am Ende einer wunderbaren Laufwoche in Sta. Cristina im Grödnertal lösen sich alle Fragen sowieso in Wohlgefallen auf.

Veröffentlicht unter Running | Kommentare deaktiviert für Brixen Marathon

Bottroper Herbstwaldlauf 2014…

Herbstwaldlauf 2014Glückauf … Der alte Bergmannsgruss ist es nicht, der am Fördertürme der Zeche Prosperität Haniel die Herbstwaldläufe startet. Hier setzt der Veranstalter auf konventionelle Technik – den Startschuss. Das Portfolio erreicht zwar mit 10, 25 und 50km nicht Herten Niveau. Dafür sind Duschen und Umkleiden in der Schwarzkaue der noch fördernden Zeche legendär. Einträchtig hängen die Kleiderbeutel der Sportler in Körben neben den Arbeitsklamotten der Kumpel. Organisation und Laufstrecke sind prima, in jedem Fall eine Reise ins nördliche Ruhrgebiet Wert. Es geht vom Start aus durch die Kirchhellener Heide. Eine schöne Ecke, die wieder einmal den schlechten Ruf des Reviers Lügen straft. Auch das Wetter spielte am 2. November mit. Sonne pur, der den Indian Summer in der Heide voll zur Geltung kommen lässt. Für den Autor waren die 10km in 43:19, der Heideseelauf, eine willkommene – und wie sich eine Woche später beim Martinslauf zeigen sollte – effektive Tempoeinheit. Der Lauf bietet sich in jedem Fall als Ergänzung nach einem Herbstmarathon an…

Veröffentlicht unter Running | Kommentare deaktiviert für Bottroper Herbstwaldlauf 2014…

Köln-Marathon 2014…

Ohne großes Training wurde mir vor zweieinhalb Wochen angeboten den Marathon in der verbotenen Stadt zu laufen. Ich weiß nicht, welche Gehirnströme nicht richtig blitzten, aber ich sagte klar mach ich…
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Running | Kommentare deaktiviert für Köln-Marathon 2014…