Monschau und Mosel…

Alte Liebe

Natürlich gibt es jüngere. Welche die knackiger und mit mehr Theater daher kommen. Aber wenn die alte Dame einmal lächelt sind die enttäuschenden Regenjahre vergessen. Es gibt keine Erklärung. Landschaft gibt es auch anderswo. Aber auch diesmal komme ich verliebt zurück aus der Eifel. Verliebt in Marathon…

Moselwein, Higgs & schwere Teilchen

Nach einem chaotischen Hitzelauf durch die Moselweinberge, fettem Essen und der obligatorischen Weinprobe erhellen sich plötzlich die Geheimnisse des Universums. Was macht die Dinge eigentlich so schwer? Eine Erklärung ist folgende: das gesamte Universum ist von einem Feld ausgefüllt. Je nachdem wie stark dieses Feld mit irgendeinem Teilchen wechselwirkt um so schwerer wird das Teilchen. Endlich sind wir Dicken fein raus, was können wir dafür wenn dieses blöde Feld an uns herumzerrt? Wir verbrennen Kalorien und unsere Nerds reichlich Kohle. Die bauen einen 27 Km langen Ringtunnel unter den Schweizer Alpen, indem man locker einen Halbmarathon veranstalten könnte. In dem Ding beschleunigt man gegenläufig Teilchen und lässt sie mit fast Lichtgeschwindigkeit aufeinanderknallen. Schlappe 9 Milliarden Euro wurden verballert um die Masse/Energie dieses Dickmachers abzuschätzen. Rausgekommen ist: „ungefähr 126“. Hallo? 126 ist ja wohl: 3 x 42. Ich verwette meinen Hintern der exakte Wert ist: 3 x 42,195 = 126,585! Was will uns das Universum damit sagen? 1. Münster-, 2. Essen-, 3. Herten-Marathon…

Dieser Beitrag wurde unter Running veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.